„Wer ein Wofür im Leben hat, erträgt fast jedes Wie“
Friedrich Nietzsche

Immer mehr Menschen erkranken in der heutigen Zeit an einem Zuviel an Möglichkeiten und einem Zuwenig an Sinn.

Der Mensch steht heute mehr denn je vor der Frage nach dem Sinn seines Handelns.
Eine der Kernaussagen der Logotherapie ist die, dass wir Menschen, um unser Leben erfüllt leben zu können, eine Aufgabe, ein Ziel im Leben brauchen.

Menschen, denen durch krisenhafte Einbrüche ihr persönlicher Lebenssinn verloren gegangen ist, geraten leicht in den bedrohlichen Zustand einer „existentiellen Frustration“, was zu schweren psychischen Leiden wie Depressionen, Angsterkrankungen, Süchten usw. führen kann.

Ich sehe meine Aufgabe darin, Menschen, die sich in einer existentiellen Krise befinden, ein Stück weit zu begleiten und ihnen zu helfen, für sich wieder eine tragende Aufgabe, einen Halt im Leben zu finden.

Der Mensch braucht ein „Wofür“ im Leben!

Wenn der Mensch weiß, wofür er auf der Welt ist, dann ist er auch in der Lage, schwierige Situationen zu meistern, Lebenseinbrüche und Schicksalsschläge zu tragen und möglicherweise Krisen als Herausforderung und Aufforderung zu sehen, sein Leben neu zu gestalten.

Die Logotherapie und Existenzanalyse eignet sich hervorragend für Menschen, deren Leben schicksalhaft aus der gewohnten Bahn geworfen wurde. „Krisenhafte Einbrüche rufen uns auf, unser Dasein zu überdenken und neue Ziele anzustreben.“

„Trotzdem Ja zum Leben sagen“

Dieser Satz von Viktor Frankl verbindet die Logotherapie und eine neuere Forschungsrichtung der Psychologie, die Resilienzforschung, in umfassender Weise.

Die Resilienzforschung geht der Frage nach, was Menschen auch und gerade in Krisenzeiten stark sein oder stark werden lässt.

Ich verbinde in meiner Beratungstätigkeit die Logotherapie mit dem Resilienz -Training, um Menschen, denen ihr Lebensmut abhanden gekommen ist, wieder Hoffnung zu geben und mit ihnen gemeinsam nach Lösungswegen zu suchen.

Sie suchen Hilfe, weil:

  • Sie einen schweren Verlust erlitten haben
  • Ihre Lebensaufgabe weggebrochen ist (z.B. Verlust der Arbeit)
  • Sie vor einer schweren Entscheidung stehen
  • Sie unter einer Stressproblematik leiden
  • Sie einen schweren Schicksalsschlag zu ertragen haben
  • Sie sich in einer Partnerschaftskrise befinden
  • Sie an einer chronischen Erkrankung leiden
  • Sie an Fragen der Persönlichkeitsentwicklung interessiert sind

Im Zentrum meiner Beratungstätigkeit mit Menschen in Lebenskrisen steht neben der Frage nach den eigenen Ressourcen, Stärken und Potentialen vor allem auch die Suche nach dem Sinn des eigenen Handelns und Lebens.

Leitbild

 

 

Dorothea Kuttler · Voßbergring 65 · 45259 Essen
Telefon: 0201 - 46 16 41 · Mobil: 0178 - 81 64 866
kontakt@dorothea-kuttler.de